Spiel 1 der Finalserie geht an die Teufel!

Von Kerstin,
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Mit hoher Laufbereitschaft machten es unsere Jungs den Mannen um Jan Krautmann und Daniel Kuch von Anfang an schwer, ihr gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen. Im eigenen Angriffsspiel fehlte es zunächst an Ruhe und Präzision und so ging es mit 2:2 in die erste Pause.

Im 2. Drittel wurde das Spiel unserer Jungs immer druckvoller und folgerichtig fiel in der 30. Minute das 5:2 – dachten wir eigentlich?!

Nachdem beide Teams schon zum Bully bereit standen, wurde das Tor wieder zurück genommen. Als dann auch noch zwei überraschende Strafen gegen uns gepfiffen wurden, war das Spiel gedreht und unser Team ging mit einem 5:6 in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel mobilisierten die Jungs gegen starke Krauts alle Kräfte und erzielten das 6:6. Kurze Zeit später sicherte Goalie Max einen Ball und bekam deutlich nach dem Pfiff einen üblen Schlag auf die Fanghang. Zur Überraschung war es dann aber unser Team, dass in Unterzahl weiter spielen musste. Diese Chance ließen sich die Powerkrauts nicht nehmen und gingen wieder mit 7:6 in Führung.

Jetzt drückte der Gastgeber auf die Entscheidung und nur mit Glück überstanden wir die nächsten Minuten. Nach dem 7:7 übernahmen unsere Jungs wieder das Heft des Handelns und gingen verdient mit 8:7 in Führung. Als dann auch noch ein überraschender Wechselfehler gegen die Krauts gepfiffen wurde, schlug unser Team eiskalt zu und erzielte das 9:7. Jetzt ließ man hinten nichts mehr anbrennen und sorgte mit einem Konter zum 10:7 für die endgültige Entscheidung.

Am Sonntag, 29.9.2019 um 11:30 Uhr hat unser Team jetzt in der heimischen Carl – Schuhmann – Halle die Chance, den Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen.

(Bericht: Gregor Grundhöfer)

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.