Schüler am letzten Wochenende zu Gast beim Haveländer-Cup!

Von Steffen,
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die Haveländer Falken luden zum Freundschaftsturnier nach Falkensee und zusammen mit den Red Devils folgten mit Polarstern Potsdam, den Märkischen Löwen, den Neubrandenburg Blizzards, den Sputniks aus Fürstenwalde und den Rostocker Nasenbären insgesamt sechs Teams dem Aufruf. Somit gab es mit sieben Teams im Modus „Jeder gegen jeden“ insgesamt 21 Begegnungen und neun Stunden Non-Stop Skaterhockey zu sehen.

Die Vereine nutzen diese Gelegenheit, ihre U10-Spieler, die in der nächsten Saison ihr erstes Jahr in der U13 spielen werden, an das Großfeld und das schnellere Tempo der höheren Altersklasse heranzuführen. So spielten auch bei den Red Devils 4 Spieler des aktuellen U10-Kaders mit.

Ebenso konnten die Trainer die zahlreichen Gelegenheiten nutzen, Spieler auf verschiedenen Positionen und in diversen Zusammenstellungen zu testen.

Insgesamt zeigten die Devils eine solide Leistung und konnten von ihren sechs Begegnungen vier für sich entscheiden und mussten sich nur zweimal nach leidenschaftlichem Kampf geschlagen geben.

Positiv bleibt im Besonderen die starke Defensivarbeit in Erinnerung. Nur der überlegene Turniersieger Potsdam, der momentan in der Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft steht, musste noch weniger Gegentore hinnehmen.

Die gute Leistung und der gezeigte Teamzusammenhalt machen Hoffnung für die Aufbauarbeit der kommenden Monate und für die Saison 2020.

Unser ausdrücklicher Dank geht an die Falken aus dem Havelland für die hervorragende Organisation dieses Mammut-Turniertags.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.